TheGrue.org

Weißenhorner Taekwondo-Kämpfer zeigen Stärke bei der Bayerischen Meisterschaft in Weißenburg

Veröffentlicht: Dienstag, 28. November 2023

Nach langer Pause war es endlich wieder soweit. Der Kampfsportverein Weißenhorn e.V. , unter der Leitung von Achim Andratzek,  nahm an diesem sehr leistungsstarken Turnier gleich mit vier Wettkämpfern teil. 
Insgesamt gingen 270 Kämpfer aus 36 bayerischen Vereinen an den Start.
 
Mit starkem Willen konnte sich Fabian Knoll den Weg ins Halbfinale sichern. Nachdem er diesen harten, aber fairen Kampf leider verlor, errang er den dritten Platz. Ähnlich trat Maximilian Kohler seinen Kampf um das Finale an, den er gegen den deutlich überlegenen Gegner und folgenden Bayerischen Meister verlor. 
Überraschend gelang Luca Bankos der Weg ins Finale um das begehrte Gold. Leider unterlag er seinem deutlich größeren und älteren Gegner und wurde somit Bayerischer Vizemeister. 
Als vierter Kämpfer nahm Marcel Engst an der Meisterschaft teil. Nach einer erst kürzlichen Verletzung vor der Meisterschaft, trat er trotzdem an und konnte sich bei guter Leistung keinen Platz auf dem Treppchien sichern. 
Das Trainerteam ist stolz auf die Mannschaft und der Erfolge und steuert nun mit vollem Engagement auf die kommenden Meisterschaften hin. 
 
Ein besonderer Dank geht an die Eltern der Kinder- bzw. Jungendlichen und an die Stadt Weißenhorn. Ohne deren uneingeschränkter Unterstützung ein solcher Erfolg nicht möglich gewesen wäre. 
 
Zugriffe: 458
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung